Kategorien
Bez kategorii

Was soll man wählen: Krawatte oder Fliege?

Dies ist eine Frage, die sich jeder Mann vor einer größeren oder kleineren Zeremonie stellt. Beide eignen sich hervorragend als Ersatz und bringen Abwechslung in den Herrenanzug, passen in elegante Hemden und erfordern meist auch ein elegantes Oberkleidungsstück. Dabei handelt es sich um Accessoires, die den Stil und den Charakter eines Mannes betonen (sie sollten nicht im Vordergrund stehen, sondern eine Ergänzung des Stylings darstellen). Heutzutage sind sowohl Fliegen als auch Krawatten ein fester Bestandteil formaler, maskuliner Stilisierungen, die nicht mehr wegzudenken sind. Je nach Anlass sollten die Regeln ihrer Auswahl in Bezug auf die Art des Stoffes, den Glanz des Materials, die Form und die Art des Knüpfens beachtet werden.
Krawatten und Fliegen eignen sich am besten für die Art des Treffens oder der Veranstaltung, zu der Sie gehen. In der Welt der Mode ist es akzeptiert worden, dass man für formelle Treffen, die abends stattfinden, eine Fliege tragen sollte. Dies ist im Grunde die einzige Einschränkung bei der Wahl eines dieser beiden Zubehörteile. Ansonsten sind Sie völlig frei in der Wahl, ob Sie eine Fliege oder eine Fliege tragen möchten. Wir sollten die Accessoires nicht an das Kleid Ihres Partners anpassen, das ist geschmacklos. Sie sollten in der Lage sein, die Farbe des Kleides Ihres Partners zu treffen, es ist geschmacklos.
Kleid, Alter, Art der Silhouette und persönliche Vorlieben – es wird hauptsächlich von diesen Faktoren abhängen.
Eine Krawatte gehört oft zu Ihrem Alltag, nicht nur zu Ihrem festlichen Stil. Die Krawatte ist auch ein geeignetes Accessoire für elegante Ausflüge wie ein Theater, ein Abendessen oder eine Verabredung. Es ist wichtig, sie auf die Farbe Ihres Hemdes abzustimmen, und ihre Bindung hängt von der Art des Kragens ab. Es lohnt sich, die Krawatte so zu tragen, dass sie stilvoll aussieht. Damit eine Krawatte gut aussieht, muss sie die richtige Länge haben. Die ideale Krawattenlänge ist genau die gleiche wie die der Gürtelschnalle (sie sollte weder zu kurz noch zu lang sein – wenn sie es ist, wird der ganze Stil untertrieben wirken). Die Krawatte darf auch nicht zu breit oder zu schmal sein – ihre Breite sollte sich auf die Breite der Sakko-Klappen beziehen, was sich positiv auswirkt, ebenso wie eine schlankere Silhouette (sie verdeckt den Bauch, was eine Fliege nicht tut).
Krawatten gibt es in vielen Mustern und Farben und werden sicherlich auf Hochzeiten oder Partys oder während einer Silvesterparty funktionieren. Wenn es um eine Geschäftsreise, eine öffentliche Rede oder ein Gespräch mit einem Kunden oder Arbeitgeber geht – in einer solchen Situation ist es besser, eine dunkle und glatte Krawatte anzuziehen. Wenn wir uns für eine Krawatte entscheiden, müssen wir daran denken, dass sie immer dunkler sein sollte als das Hemd selbst. Wenn Sie eine hemdfarbene Krawatte wählen, wird der Effekt negativ sein. Sie müssen gut auf Ihre Krawatte aufpassen und sie an einem sicheren Ort aufbewahren, damit sie nicht von mir beschädigt wird oder Schaden nimmt. Sie sollten vertikal lose aufgehängt werden.
Manche Männer meiden Fliegen mit einem weiten Bogen und behaupten, sie seien zu elegant und ernsthaft. Das Tragen einer Fliege macht den Stil nicht formeller oder eleganter. Aber eine Fliege erregt mehr Aufmerksamkeit als eine Krawatte. Die Fliege ist ein Must-Have-Accessoire zur formalen Ausstattung eines Fracks (die weiße Fliege ist obligatorisch) und eines Smokings (eine Fliege in einer Farbe, die die Jackenklappen bedeckt oder schwarz). In formellen Situationen sollte eine Fliege zu einem Abendkleid mit Schmuckknöpfen oder einem Hemd mit einer verdeckten Falte, d.h. einem Stoffstreifen, der die Knöpfe verdeckt, getragen werden. Es lohnt sich, eine Weste (aus gemusterten Stoffen) anzuziehen und passt perfekt mit Hosenträgern (in einer solchen Version kann man auf die Jacke verzichten und trotzdem stilvoll aussehen). Sehr coole Fliegen in lässigem Styling, dann kann man mit Farben und Mustern verrückt werden. Wir können es sowohl in einen Pullover als auch in eine bunte Jacke stecken. In diesen Fällen dürfen wir nicht vergessen, dass die Fliege nicht aus Seide, sondern eher aus fleischigen Materialien besteht. Sehr wichtig bei der Wahl einer Fliege ist, welche Gesichtsform wir haben (leider dehnt die Fliege das Gesicht optisch aus, so dass Menschen mit einem Kadaver sie eher meiden sollten – aber wenn wir auf dieser Lösung bestehen, sollten wir daran denken, dass die Fliege und der entsprechend breitere Kragen des Hemdes umso prächtiger sein sollten, je größer das Gesicht ist), und wie breit die Laschen der Jacke sind. Eine gut gewählte Fliege sollte sich zwischen den äußeren Enden der Augen und der Gesichtskontur befinden. Fliegen sind viel bequemer als eine Krawatte und ermöglichen mehr Bewegungsfreiheit. Es gibt drei Arten von männlichen Fliegen – einen Schmetterling (Standardtyp, passt zu den meisten Gesichtsformen), eine Raute (zeichnet sich durch geschärfte Materialstücke aus, ragt hinter flachen Kanten hervor, wird nicht jeden Tag getragen, eignet sich für formelle Anlässe) und eine Fledermaus (gehört zu den kleinsten Fliegenarten, ist extrem schmal, verleiht jedem Outfit ein modernes und elegantes Aussehen).

Was soll man wählen: Fliege oder Fliege? Es gibt keinen Mangel an Anhängern für beides. Es hängt sowohl von Ihren persönlichen Vorlieben als auch von der Art der Veranstaltung ab, für die Sie Ihren Stil wählen, haben Sie einfach Spaß an der Mode. Es sei nur daran erinnert, dass die Accessoires umso farbenfroher und gemusterter sein können, je weniger formell der Anlass ist. Heute verschwimmen die Grenzen zwischen dem, was herausfällt und dem, was nicht herausfällt, langsam – was zählt, ist einfach Spaß zu haben.